Im Aufbau

Menschenwürdige-Betreuung.de ist noch im Aufbau und verfügt derzeit noch nicht über die große Vielzahl an Artikeln zu diesem durchaus brisanten Thema wie es ein paar wenige andere Seiten tun. Alles braucht eben seine Zeit zu wachsen, so auch dieses Projekt.

Anzeige

Im Leitgedanken zu dieser Webseite können Sie die Beweggründe nachlesen wie es zu diesem Webauftritt gekommen ist und warum ich ihn für sehr wichtig erachte.

Die Pflege ist ein Bereich der uns alle angeht, ob als Betroffene oder auch Angehörige. Selbst wer heute daran noch keinen Gedanken verschwendet sollte auch an die Zukunft denken, es gibt viel zu tun, es wird aber leider nicht von heute auf morgen zu verwirklichen sein.

Wenn Sie Interesse an dieser Thematik haben – und diese setze ich voraus, sonst wären Sie nicht hier gelandet – dann empfehle ich Ihnen den RSS-Feed der Seite zu abonnieren um stets auf dem Laufenden zu bleiben was hier geschieht.

Wenn Sie zu dem einen oder anderen Artikel einen Kommentar abgeben möchten ist dies jederzeit willkommen. Diskussion ist ein wichtiger Punkt bei Veränderungen, hier kann man im kleinen schon mal anfangen. Zusammen können wir es schaffen die Pflegesituation in Deutschland deutlich zu verbessern.

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Anzeige

Über Thomas Liedl

Diese Seite ist zum Teil deswegen entstanden weil meine eigenen und nicht nur positiven Erlebnisse auf dem Gebiet der Altenpflege mich inspiriert haben. Sie ist ein Schritt in Richtung Sensibilisierung der Menschen zum Thema Alten- und Krankenpflege weil hier aus meiner Sicht immer noch großer Aufholbedarf herrscht und noch lange nicht alle begriffen haben, dass gerade alte Menschen sich selbst nicht mehr angemessen zur Wehr setzen können wenn dies eigentlich erforderlich wäre. Wenn es mir mit dieser Seite gelingt auch nur einen einzigen pflegebedürftigen Menschen vor unwürdiger Behandlung zu bewahren sehe ich das schon als großen Erfolg. Menschenwürdige Betreuung ist auch bei Google+
Dieser Beitrag wurde unter Internes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.